Wetter


Devisenkurse 

Für alle Freunde von Akyaka und Gökova

 
           
Wissenswertes über Akyaka
Fotos von den Ausstellungen

Jede Menge Fotos aus Akyaka

Geschichte der Region Muðla

Info über die Südwest-Türkei

Akyaka Newsletters (Archiv)
Türkische Kochrezepte
Tips zum Immobilienkauf
Verein d. Freunde v. Gökova-Akyaka
Strassenhunde in Akyaka
Birding in Akyaka (engl.)
Links für Deutsche i.d. Türkei
Wollen  Sie dem Verein helfen?
Download Archiv 
 

Unser Akyaka Forum
 
Schreiben Sie uns:

 akyakadernek@hotmail.com
 

"Ich möchte, daß in Akyaka in  der  Provinz Muðla, die Türkischen Gesetze, besonders die den Umweltschutz betreffenden vollständig durchgesetzt werden"
EVET
Bitte, tragen Sie Ihren Namen und Ihre e-mail in unser Formular ein. Sie können damit  einen wichtigen Beitrag zum Schutz unseres Feuchtgebietes leisten.

 

 

Euromed Heritage IV Projekt
*Wir koordinierten den türkischen Teil eines großen  Euromed Heritage IV Projektes über den Schutz unseres Wassererbes, das REMEE Projekt. Wir haben eine englische Webseite über unsere Aufgaben in diesem Projekt und eine kleine offizielle Broschüre in Englisch und Türkisch. Zusätzlich informiert die offizielle Webseite des REMEE Projektes über die partnerschaftlichen Seiten des Projektes und die Euromed Heritage gibt Auskunft über die globalen Aspekte, diese beiden Seiten sind auf Englisch und Französisch. Teil unseres Projektes ist eine große Dokumentations- und Archivwebseite über unser Wassererbe, dort finden Sie auch viele Dokumente auf Deutsch- eine wahre "Wissensquelle".
Die Plattform für Strassentiere Akyaka  verurteilt jede Art von Gewalt gegen Tiere und fordert Vergehen gegen Tiere nicht nur als Ordnungs-Widrigkeit, sondern als Straftat zu bewerten. Um dieses Ziel zu erreichen wurde eine Unterschriften-Kampagne gestartet. Mehr dazu ...

Mitgefühl für Tiere = Liebe zu Menschen = Respekt für die Gesellschaft

Die Strassentiere von Akyaka haben ihre Mutter, und wir eine geschätzte Mitarbeiterin und beliebte Freundin verloren- Itýr Ýnselbað verstarb letzten Freitag, den 23. Juli 2010.
Wie viele Leute, die Akyaka als neuen Wohnort gewählt haben, hat auch Itýr hier nicht nur gewohnt, sondern sich durch ihre selbstgewählte Aufgabe einen festen und geschätzten Platz in unserer neu entstehenden gemischten Gemeinschaft geschaffen. Sie kümmerte sich um Strassentiere und erfühlte ihre Aufgabe mit Hingabe.  Mehr dazu...

Neue Projekte und Arbeiten:
Viele unserer Arbeiten sind in Türkisch oder Englisch, aber um Ihnen zumindest einen Überblick zu geben, hier ein paar Anhaltspunkte:
G.A.S.-Der hat seine Vorschläge zum Fusspfad am Fluss der Stadtverwaltung Akyaka eingereicht.
Die Stadtverwaltung Akyaka hat das empfindliche Thema der Planung des Fußpfades am Fluss den lokalen zivilen Plattformen angetragen und den Wunsch nach einer aktiven Mitgestaltung der Bürger geäußert (Schreiben Nr. 1672 vom 25.11.2009). Da unser Verein sehr beschäftigt ist, erbaten und erhielten wir eine Aufschubsfrist bis zum 15.01.2010, zu der wir unsere Vorschläge dann auch pünktlich abliefern konnten. Lesen Sie mehr darüber

Lokaler Partner an einem Managementplan Projekt
*Wir nehmen als lokaler Partner an einem Projekt der Gesellschaft für Unterwasser-forschung (SAD) teil. Das Projekt hat sich einen Managementplan der Küsten- und Marinezonen des Naturschutzgebietes Gökova zum Ziel gesetzt. Unser Aufgabenbereich umfaßt lokale Logistik, Kommunikation, Dokumentation und Archivarbeiten. Unsere Vorsitzende Bahar Suseven trägt gleichzeitig als Expertin und Beraterin zum Gelingen des Projektes bei. Die SAD Webseite hat einen umfangreichen englischen Teil.
Sommerschule in Sirince:
*Wir haben im Sommer 2009 eine dreiwöchige Sommerschule über Öko-Tourismus in Þirince gehalten. Þirince ist ein Dorf im Distrikt Selçuk, Provinz Izmir und für seine Hausweine bekannt. Auch diese umfangreiche Webseite ist momentan nur auf Englisch zu lesen, das Handbuch zur Sommerschule ist auf Türkisch und Englisch als pdf zum download bereit. 
Wir hatten leider eine Serie von gezielten Hundevergiftungen in Akyaka zu beklagen. Am 12 und 13. Oktober wurden ca. fünfzehn Haus-  und Strassenhunde vergiftet! Dieses unakzeptable Verhalten einer kleinen Minderheit darf nicht weiter toleriert werden. Wir haben eine grossangelegte Unterschriften-Aktion gestartet!
Unsere Arbeitsgruppe für Strassentiere ist mit ihrem Adoptionsprogramm für Strassentiere sehr beschäftigt. Um den Tieren ihre Reise in ihr neues Heim zu ermöglichen, brauchen wir dringend kurzfristige Pflegeeltern und Flugpaten.
Für unsere Tiertransfers nach Europa brauchen wir deshalb dringend und ständig freiwillige Helfer: PFLEGEELTERN und FLUGPATEN!
Bitte helfen Sie uns!
Die Vogelbeobachtungsgruppe Gök-Kus-Agi  hat eines ihrer Gründungs-mitglieder verloren. Brian Stoneman lebte in der Nähe von Bodrum, er schützte und beobachtete vor allem das Feuchtgebiet von Tuzla/Bodrum.

Wir hatten einen seltenen und sehr ungewöhnlichen Besuch in Akyaka:
"UNSER SCHUPPIGER
BESUCHER"
Lesen Sie die ganze aufregende Geschichte mit den Fotos auf der Sonderseite

Es lohnt sich immer wieder, auf Vogelbeobachtung zu gehen! Gerade jetzt, in der Zeit der Vogelzüge sieht man vieles, was sonst nicht so einfach zu "erwischen" ist. Leider haben wir unseren "Superstar", den Braunliest nicht gesehen (aber gehört!) Hier unsere Liste

Wie jeder weiß, beobachten und zählen wir die Weißstorchpopu-lation und die aktiven Nester von Akçapýnar seit 1986. Während die Population der ersten Jahre in diesem damals noch stillen Dorf, unberührt von übermässigem Bauen, falscher Entwicklung und den seltsamen Ideen einiger Anwohner bei 70 Individuen lag, sank sie in den letzten Jahren auf nunmehr 15 Störche ab. Mehr...


Ökologische Landwirtschaft in Gökova: Als Folge unseres Biyo-Gökova Projektes hat sich eine Gruppe von Landwirten gebildet, die entschlossen ist ökologisch anzubauen.
Mehr darüber

Die zweite "Vision Akyaka" Bewertung wurde erfolgreich durchgeführt: Im Jahr 2005 haben wurde zum erstenmal eine Bewertung der "Vision Akyaka" im Okotober durchgeführt. Dieses mal war unsere Bewertung auf den 8. 12.  2006 angesetzt. Sinn der Versammlung war, die im Jahre 2004 mit Beteiligung der zivilen Organisationen, Vertretern der Tourismusbranche und der weiter.

 
Das Ausstellungs-Programm für 2014: (download pdf)
Das Nail Çakýrhan & Halet Çambel Haus für Kunst und Kultur hat sich innerhalb einer kurzen Zeit regional, ja sogar national einen Namen gemacht. Wie in jedem Jahr wird es auch in diesem Jahr mit wechselnden Ausstellungen im 14-Tage-Rhythmus vom 16. Mai bis zum 15. Oktober abermals Treffpunkt für Kunstliebhaber und Besucher aus der Region und von außerhalb sein.
Wir laden Alle ein, neben den bekannten touristischen Sehenswürdigkeiten Akyakas, die Möglichkeit zu nutzen, die Künstler, die während der Ausstellung stets anwesend sind, kennen zu lernen und mit ihnen ihre Werke und Kunst zu diskutieren. Mehr darüber...

Unser Ehrenmitglied Halet Çambel ist am 12.01. 2014 verstorben. Die Beerdigung fand am 15.01 in Akyaka um 15.15 Uhr statt.

Über Nail Çakýrhan und Halet Çambel

Akyaka ist offiziell "cittaslow" geworden!
Jetzt  ist es amtlich. Akyaka hat das Prädikat "cittaslow" offiziell erhalten. Auf der Versammlung am 9. April in Pollica wurde Akyaka der Liste der "lansamen Städte" offiziell hinzugefügt. Wir freuen uns alle auf "stille Tage in Akyaka". Mehr über "CittaSlow"...

Unsere Vereinsvorsitzende Bahar Suseven (Heike Thol-Schmitz) ist am 18.07.2012 verstorben.
Die Beerdigung fand auf dem Friedhof in Akyaka statt.

Jeden Mittwoch findet der Wochenmarkt in Akyaka statt. Hier finden Sie lokale Produkte ebenso wie Kleidung oder Dinge des täglichen Bedarfs.

Die Stadtverwaltung Akyaka und der Bürgerrat haben die Arbeiten zur Mitgliedschaft im Internationalen Cittaslow Verband begonnen. "Cittaslow" heißt "langsame Stadt" und ist ein Verband von Städten unter 50.000 Einwohnern, die sich von der Hektik und Geräuschbelästigung eines normalen Sommer-urlaubzielortes abwenden und das Tempo und die Lautstärke ihrer Stadt auf ein Minimum beschränken wollen. Wir als Verein unterstützen diese wichtige Entwicklung natürlich. Eine Broschüre auf Englisch steht hier zum download bereit, mehr Informationen auf Deutsch auf dieser Webseite oder natürlich im Vereinsbüro.

Eines der schönsten Feuchtgebiete der Provinz Muðla, der Yuvarlakçay Fluß wird zerstört!
Ist der neugebaute Akköprü Damm am Dalaman Fluß noch nicht genug? Oder war die Planung so schlecht, dass jetzt auch noch dieser wunderbare Fluß und seine Natur vernichtet werden muß???
Der Yuvarlakçay Fluss war ausgesprochen lieblich mit seinen riesigen Platanen, seinem lebhaften Wasser, seinen Felsen. An seinen Ufern leben Leute, ernähren sich von ihm.
Nur zur Erinnerung: der Yuvarlakçay Fluss ist auch Heimat für mehr als 100 Vogelarten und dem weltweit geschützten Fischotter! Lesen Sie mehr...

HILFE!!!
Seit Beginn des Jahres 2009 haben wir eine sehr arbeitsintensive Phase mit mehreren grossen Projekten. Leider kommen wir über diesen Arbeiten mit dem aufladen unserer Webseiten und hauptsächlich dem Übersetzen nicht mehr nach. Wir bräuchten dringend freiwillige Helfer beim Übersetzen aus dem Englischen ins Deutsche und aus dem Türkischen ins Deutsche. Sollten Sie Interesse daran haben uns damit zu helfen, setzen Sie sich doch bitte mit dem Vereinsbüro in Verbindung- Sie sind herzlich willkommen!!!

Adým Adým Gökova, der neue Wanderführer für die Gegend um Akyaka. Unser Verein hat ein Buch mit 18 verschiedenen Wanderungen in drei Schwierigkeitsgraden herausgegeben. Die Wege werden in Türkisch, Englisch und Deutsch ausführlich und auch für Ortsfremde leicht verständlich beschrieben. Ausgehend vom Atatürkplatz in Akyaka erfahren Sie, wo es sich lohnt zu rasten, wo Sie Wasser finden usw. Wie immer, wenn wir etwas für Sie tun, ist auch dieser Führer kostenfrei. Holen Sie ihn bei uns im Büro ab oder laden Sie sich hier die PDF-Version herunter.

 Das Forum auf www.akyaka.org soll Alle zusammenbringen, die Akyaka oder die Umgebung mögen, öfters hierherkommen oder hier wohnen.
Also bitte, klicken, eintragen und los!
Die neue Fotoserie auf unserer Website!
Akyaka einmal aus der Vogelperspektive betrachtet. Wo war doch noch mal die Pension, in der wir waren??
Über Nail Çakýrhan, den bekannten Baumeister, der den typischen Baustil Akyaka's massgeblich beeinflusst hat.
Wir trauern um Nail Çakýrhan, der im Alter von 98 Jahren von uns gegangen ist.
Ein Nachruf von Teoman Ünüsan.
Kochen Sie gerne exotisch? Hier haben wir einige einfache türkische Koch-Rezepte aufgeführt. Ausprobieren und auf den Geschmack kommen!!

otterfotos and a bit of otterstuffFotos von "unseren" Fotos von "unseren" Ottern und noch mehr über die Fischotter...
Für mehr Otterfotos

besuchen Sie:
www.otter.org

 

Das Biyo-Gökova

GEF Small Grants
 Programm Projekt

(Zusammenfassung)

Wollen Sie wissen,
wie
die Vereinsgründer
ausgesehen haben?
Oder würden Sie gerne  sehen, wer im neuen Vorstand sitzt?

Wir versuchten, die Bevölkerung in dem Dorf Akçapýnar auf den Wert des alten Storchenbestandes aufmerksam zu machen. Schauen Sie sich dieFotos an
Endlich, nach gut einem Jahr, wird es in Akyaka wieder eine Brücke über den Fluss geben. Nachdem die alte Brücke Ende 2006 wegen Baufälligkeit abgerissen wurde, war zu Neujahr eine "neue" Brücke angebracht worden, die allerdings nur 20 Minuten hielt :-(( (fotos auf der Sonderseite). Jetzt ein neuer Versuch, hoffentlich diesmal besser, wir werden Sie auf dem Laufenden halten...

Copyright:T. Schmitz - alle rechte vorbehalten